FairFinanz-Jubiläum

Wir haben Ihre Finanzen im Griff.

Jetzt Versicherungen vergleichen
Empfehlen Sie uns weiter

Kosten der Privaten

Was kostet die private Krankenversicherung?

Sie bestimmen die Prämie.
Die Prämienhöhe in der privaten Krankenversicherung ist abhängig von den gewählten Leistungen – vom günstigen Mini-Tarif für junge Selbstständige bis hin zum umfassenden Max-Tarif für Leistungsaffine.

Der Beitrag richtet sich außerdem nach Geschlecht (seit dem 21.12.2012 nicht mehr), Alter und Gesundheitsstand des Versicherten sowie des gewünschten jährlichen Selbstbehalts. In der Privatversicherung können Sie kräftig sparen, wenn Sie bereit sind, jährlich einen bestimmten Betrag Ihrer Krankheitskosten selbst zu übernehmen.

Außerdem gilt: Wer seinen Versicherer ein Jahr lang keinen Pfennig kostet, erhält oft ein bis sechs Monatsbeiträge zurück.

Gesundheitscheck beim Arzt
Bevor Sie den Vertrag abschließen, müssen Sie meist einen detaillierten Fragebogen zu Vorerkrankungen und möglichen Gesundheitsrisiken ausfüllen. Manchmal wird auch ein Gesundheits-Check beim Arzt fällig.

Wichtig: Machen Sie beim Ausfüllen des Fragebogens und beim Arztbesuch keine falschen Angaben – das kann im Ernstfall den Versicherungsschutz kosten.